Geschmorte Lammkeule mit Kartoffelküchlein

Zutaten:

  • 1 Neuseeland-Lammkeule (ca. 1,5 kg), tiefgekühlt
  • 5 Stiele Thymian
  • je 4 Stiele Salbei und Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • Pfeffer
  • 700 ml Portwein
  • Salz
  • 5 EL Olivenöl
  • 400 g Kartoffeln
  • 4 Eier
  • 120 ml Sahne
  • Mehl zum Bestäuben
  • 500 g feine Möhren
  • 2 Kohlrabi
  • 80 g Butter
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL grob geriebene Semmelbrösel
  • 2 EL Honigsenf

1 Lammkeule nach Packungsanweisung auftauen lassen. Thymian, Salbei und Rosmarin von den Stielen zupfen. Knoblauch schälen und hacken. Lammkeule in einen Bräter geben. Mit Kräutern, Knoblauch und Pfeffer würzen und mit Portwein übergießen. Zugedeckt mind. 12 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Dabei die Keule ab und zu wenden.

2 Lammkeule aus dem Sud nehmen, abtupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die Keule darin rundherum 10 Minuten kräftig anbraten.

3 Mit dem Portweinsud ablöschen. Keule in den vorgeheizten Backofen bei 180°C (160°C Umluft oder Stufe 3 Gas) auf der mittleren Schiene ca. 70 Minuten braten.

4 Kartoffeln mit Schale in leicht gesalzenem Wasser ca. 25 Minuten kochen. Anschließend abschrecken, schälen und mit einer Küchenreibe fein reiben. Mit Eiern, Sahne, Salz und Pfeffer verrühren. Kartoffelmasse in 8 gefettete und mit Mehl bestäubte Muffinformen füllen. Muffinblech zur Keule auf den Boden des Backofens stellen und bei gleicher Temperatur ca. 30 Minuten mitbacken.

5 Inzwischen Möhren und Kohlrabi schälen. Kohlrabi in Spalten schneiden. Möhren je nach Größe ganz lassen oder längs halbieren. 20 g Butter erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüsebrühe zufügen und zugedeckt 10 Minuten weiterschmoren. In einem Topf restliche Butter (60 g) erhitzen und leicht braun werden lassen.

6 Semmelbrösel zufügen und kurz mitbraten. Kurz vor dem Servieren über das Gemüse geben. Lammkeule aus dem Backofen nehmen, in Alufolie wickeln und ca.10 Minuten ruhen lassen. Das Fleisch anschneiden. Honigsenf in den Sud einrühren. Keule mit Sauce, Kartoffel-Küchlein, Gemüse und Semmelbutter servieren.

Zubereitungszeit ca. 80 Minuten (Plus 12 Stunden Marinier- und 70 Minuten Garzeit)