Zander gebraten – Frisch aus dem Kalterer See

Zutaten:

Rezept für 4 Personen

  • 1 Zander (1,5 bis 2 kg)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zweig Basilikum
  • 5 Salbeiblatter
  • Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 /8 l Olivenol
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

Den Zander putzen und entschuppen (macht auf Wunsch auch schon der Fischhändler).
Petersilie, Basilikum und Salbeiblätter klein hacken, mit dem Olivenöl und dem Saft einer Zitrone gut vermischen sowie mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Zander mit der Kräutermischung außen und innen gut einreiben und verbleibende Reste in den Fischbauch füllen.
Ein Backblech leicht mit Olivenöl einreiben, den Zander darauf legen und im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft 15 bis 20 Minuten schon knusprig braten. Beilage Salzkartoffeln und grüner Salat.

Tipp: Statt Zander können Sie auch Hecht verwenden.

Weinempfehlung:

Zum gebratenen Zander passt ein gut gekühlter, frischer, fruchtig-trockener
Weißburgunder aus Kaltern, oder – wer es etwas voller liebt – ein fruchtig-aromatischer Kalterer
Sauvignon.